TBS Crossfire- USB freie Konfiguration für Inav und Betaflight

You may also like...

9 Responses

  1. Martin sagt:

    Hi,

    bin TBS Crossfrie-Einsteiger und war auf der Suche nach guten Anleitungen dazu. Vorneweg: dir ist eine gute & sehr übersichtliche Anleitung gelungen!
    Leider komme ich doch nicht zum Ziel, die Menüs bei meinen TBS TX lite FW V3.78 anders aussehen:
    1. am RX (nano) fehlt: CRSF Force: on/off
    2. am TX fehlt: Bluetooth komplett
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das “weggespart” wurde – hast du einen Tip??

    Danke & viele Grüße
    Martin

    • KamiKatze sagt:

      hi martin,

      crsf force gibt es da schon nicht mehr. das ist im rx jetzt unter “RF PROFILE” – da einfach dynamik oder 150hz einstellen.
      crsf force war mal da, um das crossfire fest auf 50hz zu setzen.

      da du einen lite tx hast, fehlt dir das bluetooth modul und die zugehörige option.

      genereller tip: schau mal ins englische crossfire manual – das habe ich vor einigen tagen aktualisiert

  2. Diezer sagt:

    An meinem Matek F722 Wing ist keine USB-Buchse mehr (abgebrochen).
    Wäre das die Lösung um den FC im INAV damit einzustellen?

  3. @fpvandre sagt:

    Jetzt noch die Nutzung des TBS GPS für Inav/oder irgendein GPS für Crossfire erklären und alle sind glücklich!

  4. Chadel Pryce sagt:

    Marc Stelzner,

    You are brilliant. What a marvelous and generous contribution. Continue the great work!
    Thank you so much!

  5. Christian Meyer sagt:

    Hallo Marc,

    das ist ja klasse! Wollte mir den F35 zulegen weil da alles so schön von oben gesteckt wird. Mit deinem Beitrag erledigt sich das ja zumindest in Bezug auf den USB-Anschluss bei einer herkömmlichen FC!
    Danke für den Beitrag! werde ich gleich mit umsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.