TBS Crossfire mit der FrSky Taranis

OpenTX Crosffire-Protokoll

Seit dem Update von OpenTX auf Version 2.1.7 kann man das TBS Crossfire mit der FrSky Taranis mit einem speziellen Protokoll verbinden.

In den zukünftigen Updates der Crossfire-Firmware soll zusätzlich darüber noch die Bi-Direktionale Kommunikation implementiert werden.

Die Digitale Kommunikation bring als größten Vorteil eine niedrige Verzögerung mit sich. Das Ganze macht sich eher bei Race-Koptern bemerkbar,

bei denen es im schnelle Reaktion geht. Alle anderen -mir inbegriffen- werden das nicht wirklich merken.

Was wir Benötigt?

Es wird die aktuellste Version von OpenTX -hier- und den aktuellen TBS Agent -hier-, welcher die neuste X-Fire-Firmware herunterlädt

und natürlich eine FrSky Taranis. Das ist schon alles.

Wie das Ganze Installieren/ Einrichten?

Hier folgt demnächst noch eine Anleitung zum Einrichten und nutzen der FrSky Taranis mit OpenTX.

Bis dahin:

  • Die aktuelle Version von OpenTX installieren.
  • Nach dem Start die neuste Firmware herunterladen
  • In die Fernsteuerung laden
  • Jetzt noch im Model einstellen- das geht via PC oder direkt in der Fernsteuerung
Über den PC einrichten
  • Im Opentx die Modelle aus der Fernsteuerung laden

    OpenTX Hauptbildschirm
    Lesen der Modelle und Einstellungen
  • Doppelklick auf das Model

    OpenTX geladene Modelle
    Die ausgelesenen Modelle
  • Unter „Externes HF Modul“ „Crossfire“ wählen

    OpenTX auswahl crosffire-protokoll
    Auswahl des Crossfire- Protokolles
  • Jetzt noch Speichern und zurück auf die Fernsteuerung laden – Fertig
Über die Fernsteuerung einstellen
  • Auf dem Hauptbildschirm „Menü“ kurz drücken

    taranis hauptbildschirm
    Taranis Haubtbildschirm
  • 1X „Page“ drücken

    taranis modellwahl
    Die Modellwahl
  • Jetzt bis ganz nach unten scrollen, bis Ihr auf „Externes HF Modul“ kommt

    taranis modeleinstellungen
    Modell Einstellungen
  • Hier das Modul anwählen und „CRSF“ suchen

    taranis crsf protokoll
    Auswahl des Protokolles
  • „Enter“ drücken, aus dem Menü heraus gehen- Fertig

Hat es Funktioniert?!

Um heraus zu finden, ob alles funktioniert, reicht es jetzt die Fernsteuerung neu zu starten (meine bevorzugte Methode hierbei).

Jetzt sollte auf dem Display des Crossfire- Senders bei „Input“ „Digital“ stehen.

Wenn dem so ist, seid Ihr hier fertig und könnt die neusten und auch kommenden Funktionen nutzen.

Es steht aber kein „Digital“ unter Input -Troubleshooting
  • Ist die Fernsteuerung auf V 2.1.7?
    • Die „Menü“ Taste kurz gedrückt halten
    • „Page“ so lange drücken, bis man auf „Version“- Seite 5/9 ist
    • Im 2. Punkt steht die installierte Firmware-Version- hier sollte 217 stehen
    • Wenn dem nicht so ist, noch einmal die Firmware übertragen
  • Ist das Crossfire auf der aktuellsten Version?
    • Am Crossfire die Mitteltaste gedrückt halten
    • Auf „About“ gehen
    • Im 1. Punkt steht die Firmware Version
    • Hier sollte V 1.1X, oder höher, stehen
    • Dem ist nicht so, gibt es hier die Anleitung dazu
  • Wurde die Fernsteuerung und das Crossfire- Modul neu gestartet?
    • Hauptschalter der Steuerung ausschalten
    • Ein paar Sekunden warten
    • Wieder einschalten
  • Ist im aktuellem Model das Crossfire eingestellt?
    • Die Crossfire Einstellungen werden nur für einzelne Model übernommen
    • Für alle andere Modelle auch noch die Einstellung nachholen